20210626_204601[1].jpg

Hallo, ich bin  G A B Y  und ich freue mich, dass wir uns hier begegnen!

MEINE GESCHICHTE

Im November 1978 geboren, lebe und arbeite ich in Premstätten bei Graz, Österreich
1997 Abschluss der Lehre als Verwaltungsassistentin
2005 bis 2015 Angestellte in PVA, Graz
2010 bildende Künstlerin (2013 -2015 Studium der realistischen Malerei bei Ernestine Faux-Russ)
2013 Stil Wandel von Pop Art stilisierten Gemälden, hin zu realistischen Werke-  lfd. Realistische Malerei mit surrealistischen Komponenten

(Ausstellungen in New York (2016), Los Angeles (2015), London (2015), Schweden (2014), Oxford (2014), Italien (2014) und zahlreiche Ausstellungen in Österreich)
2014 Geburt der Tochter Magdalena
2015 - lfd. selbständig im Bereich Immobilien
2021 "wѠlkenlѠs - der Podcast für Träumer"

Jahrelang habe ich mich versteckt. 

In meiner Jugendzeit, fiel es nicht auf und war es legitim, eine Rolle zu spielen. Die pubertierenden Jugendlichen - da ist das doch normal, meinte man.

Später habe ich mich hinter meinen Jobs versteckt. War immer zielstrebig, ehrgeizig und fleißig. Habe dabei aber nur die Bedürfnisse und Aufgaben von anderen erfüllt, bekam natürlich bezahlt, aber war selten glücklich mit dem was icht tat und spürte immerfort, da ist noch mehr. 

Später kam die Kunst in mein Leben. Ich hatte super Ausstellungen, bekam erstrebenswerte Preise für meine Werke.

Nur habe ich mich auch dahinter versteckt. Ich habe große Zweifel bekommen, ob das der richtige Weg war, als ich die  Tatsache bemerkte,  das es nicht wichtig war, WAS ich auf meinen Bildern zeigte, sondern wer die Ansprache bei der Vernissage hielt. Diese Erkenntnis erschütterte mich, da ich mein Innerstes frei gab.  Auch mit diesem Weg konnte ich mich nicht identifizieren, obwohl ich noch immer meine Kreativität voll auslebe. Ich könnte gar nicht ohne sie. Das ist mein Leben.

Ich dachte damals, nein nie mehr. Jetzt bin ich ICH. Falsch gedacht. Wieder  fand ich einen Grund, warum ich mich hinter meinem Lebensgefährten und dessen Firma, in die ich 2015 einstieg, verstecken konnte. Er war der Header und ich die im Hintergrund schaffende. Ich redete mir ein, mich nicht zu verstecken. Es war halt so. In Wahrheit war es  die Sozialphobie und die Panikstörungen die mich über 10 Jahre davon abgehalten haben, sichtbar zu werden. 

Ich musste lernen zu vertrauen. Mir selbst. Anderen Menschen und dem Leben.

Ich musste lernen nach vorne zu gehen.

Ich musste mich weiterentwickeln, um leben zu können. 

Heute weiß ich was dafür nötig ist.

Ich habe durch viele andere Menschen, denen ich so dankbar bin, gelernt,

ich selbst zu sein.

Gerne nehme ich dich mit auf meine Reise, die gerade erst begonnen hat.

Mit meiner Geschichte - die du HIER lesen kannst -  möchte ich Menschen zeigen, wie auch sie ihre Träume verwirklichen - egal was im Leben passiert ist. 
Wie es zu diesem Perspektivenwechsel und meiner Entwicklung gekommen ist?
Das möchte ich mit dir teilen. In meinem Podcast erzähle ich dir, wie ich in den schlimmsten Momenten meines Lebens Mut und Inspiration fand, an mich zu glauben und für meine Träume zu kämpfen. 

Vergiss nicht: HUMOR IST WENN DU TROTZDEM LACHST :-)

Wie schön das wir uns hier begegnen! 
Ich bin Gaby.

Tagebuch

M E I N E    T O P  10  BOOKS

T     U     N

Das sollten die wichtigsten Buchstaben in deinem Leben werden !!!!

Ich empfehle dir hier ausschließlich Bücher, die mir sehr geholfen haben heute ein glückliches und erfolgreiches Leben zu führen.

Ich habe sie nicht nur 1 x gelesen! 

Was aber bei all dem tollen Input, den Skills, den Mehrwert den du dir aus diesen Büchern holen kannst, das Allerwichtigste ist: 

ARBEITE mit den Büchern. Nur lesen bringt dich keinen Millimeter weiter. Du musst die einzelnen Gesetze in dein Leben integrieren, indem du täglich damit arbeitest.

Führe lieber nur eine Übung durch - anstatt über alle nachzudenken. Suche dir die Lektionen, die heute für dich wichtiger sind heraus, die du heute umsetzen willst.

Es gibt Lektionen, die heute für dich wichtiger sind als andere.

Aber handle. 

Die Erkenntnisse, auf denen diese Gesetze beruhen, sind zum Teil schon tausende Jahre alt.

Viele  Menschen lebten nach ihnen. 

Wooden Hut

„Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehenbleibst“

Konfuzius

Kontakt

Hauptstraße 75, 8141 Premstätten

+43 664 883 87 709

Danke für's Absenden!